MINI MOVE

Kinder bewegen sich gerne und sind körperlich aktiv – sofern sie die Möglichkeit dazu haben.

 

Herzlich Willkommen

An allen unseren fünf MiniMove-Standorten begrüßen wir herzlich alle Kinder und Eltern in der Halle. Wir freuen uns, wenn wir viele Kinder, Eltern & Familien in Bewegung bringen und glücklich machen können.
Die Standorte, sowie Adressen, Termine, Zeiten und Ansprechpartner*innen findet ihr unterhalb aufgeführt.

Menschen haben einen natürlichen Bewegungsdrang, dementsprechend braucht es Möglichkeiten und Räume der Bewegung und Begegnung. Gerade Kinder erkunden ihren Lebensraum auf vielfältige Art und Weise – vor allem durch Spielen und Bewegung. Um diese frühkindliche Bewegungsentwicklung von Kindern zu fördern bieten wir den MiniMove an. Dabei wird dir Sporthalle für Kinder im Alter von 1-5 Jahren geöffnet. Die Kinder können gemeinsam mit ihren Eltern und anderen Kindern in der Sporthalle spielen, Sport treiben, eine Bewegungslandschaft austesten und erste Bewegungserfahrungen in einer Sporthalle mit interessanten Spielgeräten machen.

Stiftung Ideésport – Mini Move

Der MiniMove orientiert sich an dem Projekt Mini Move der Stiftung Ideésport aus der Schweiz und wurde in Deutschland erstmals in Essen von Open Sports unter dem Projektname Mini Sunday durchgeführt.

Kinder lernen in den ersten Lebensjahren fürs ganze Leben – und dies in enormer Geschwindigkeit. Die frühe Kindheit ist deshalb eine entscheidende Lebensphase für die Entwicklung des Kindes. Nicht allen Kindern ist der gleiche Start ins Leben gegönnt: Menschen aus einem sozioökonomisch benachteiligten Umfeld können ihren Kindern oftmals nicht die gleichen Entwicklungschancen bieten wie jene mit einem höheren Bildungsabschluss und Einkommen. Maßnahmen im Bereich der frühen Förderung können diesem Umstand entgegenwirken. Sie unterstützen die Entwicklung von motorischen, sprachlichen, kognitiven, emotionalen und sozialen Kompetenzen eines Kindes und bereiten es auf den Schuleintritt vor“ MiniMove – IdéeSport (ideesport.ch)

PERSPEKTIVEN

Ziel des MiniMove ist es, ein niederschwelliges Spiel- und Bewegungsangebot für ALLE Kinder im Alter zwischen 1 und 5 Jahre zu schaffen. Die frühkindliche Förderung steht dabei im Mittelpunkt. Der MiniMove soll Kindern und ihren Eltern die Möglichkeit bieten, die gemeinsame Freizeit positiv und gesund zu gestalten. 

Ein besonderer Fokus liegt beim MiniMove nicht nur auf der spielerischen Bewegungsförderung, -schulung und –entwicklung bei Kleinkindern, sondern auch auf der Unterstützung der Eltern-Kind-Beziehung. Anders als beim Open Sunday kommen die Kinder gemeinsam mit einem Elternteil in die Halle. So haben sie die Chance gemeinsam eine große Bewegungslandschaft zu erkunden, zu spielen und Eltern können losgelöst vom Alltag auf ihr Kind eingehen, es unterstützen und Kontakt zu anderen Eltern und Kindern aufnehmen. Im Sinne der Gesundheitsförderung zielt der MiniMove somit auf die Bewegungsförderung und Stärkung der Ressourcen von Kindern ab, indirekt stärkt es aber auch jene der Eltern.

Für eine Wohlfühlatmosphäre und Umgebung, die den Kindern und Eltern Sicherheit vermittelt, läuft der MiniMove immer nach einem festen Ablauf ab und beinhaltet viele Rituale. Lediglich der Inhalt des MiniMoves, sprich welche Stationen aufgebaut- und welche Spiele gespielt werden, ist jede Woche anders. Der MiniMove wird umrahmt von einem Begrüßungs- und Abschlussritual mit allen Kindern und Eltern gemeinsam. Der Hauptteil der Bewegungszeit ist durch freies Spielen der Kinder in der Halle und der Bewegungslandschaft charakterisiert – gemeinsam mit ihren Eltern und den anderen Kindern. Die Bewegungslandschaft bietet Möglichkeiten zum Erkunden, Klettern, Toben und Spielen. Abgerundet wird der Vormittag durch gemeinsame Spielphasen und eine gemeinsame Obst- und Trinkpause. Durch die verschiedenen Möglichkeiten der Bewegungserfahrungen wird so ein vielfältiges Angebot geschaffen, bei dem alle Sinne der Kinder angesprochen- und geschult werden können.

Bewegungserfahrungen und -möglichkeiten sind für Kinder und deren frühkindliche Entwicklung von großer Bedeutung. Durch Bewegung, Spielen und soziale Interaktion lernen Kinder ihre Umwelt kennen und setzen sich mit dieser auseinander. Sowohl selbstständiges Spielen, als auch mit anderen Kindern oder mit den Eltern wirken dabei entwicklungsfördernd auf das Selbstbild des Kindes.

Eltern können mit ihren Kindern eine gemeinsame Bewegungserfahrung machen und vom Alltagsstress abschalten. So können sie nicht nur ihr Kind begleiten und unterstützen, sondern selber in der Eltern-Kind-Beziehung aktiv werden. Darüber hinaus führt die Vernetzung der Eltern zu einem gewinnbringenden Austausch.

Jugendliche und junge Erwachsene, Sportstudierende sowie angehende Erzieher*innen sammeln erste Erfahrungen im Umgang mit kleinen Kindern im Sport.

Durch den MiniMove können sich unterschiedliche Institutionen miteinander vernetzen. Durch Kindertagesstätten, Elterninitiativen und Sportvereine entwickelt sich ein starkes Netzwerk, welches von der gegenseitigen Expertise profitieren kann.

EINDRÜCKE

STANDORTE

Turnhalle Luisenschule 2 

Walther Rathenau Str. 99, 33602 Bielefeld

 

IMMER von 09.30-11.30 Uhr 

 

02.10.22

16.10.22

30.10.22

13.11.22 (NUR heute von 15-17 Uhr)

27.11.22

11.12.22

Turnhalle Stiftsschule 

Stapelbrede 65, 33611 Bielefeld

 

IMMER von 10.00-12.00 Uhr

08.10.22

05.11.22

03.12.22

 

Turnhalle Sudbrackschule 

Klarhorststr. 8, 33613 Bielefeld

 

IMMER von 10.00-12.00 Uhr

22.10.22

19.11.22

17.12.22

Turnhalle Stieghorstschule 

Detmolder Straße 415, 33605 Bielefeld

 

IMMER von 15.30-17.30 Uhr

14.08.22

28.08.22

11.09.22

25.09.22

23.10.22

06.11.22

20.11.22

11.12.22

Turnhalle Wellbachschule 

Schlehenweg 24, 33609 Bielefeld

 

IMMER von 09.30-11.30 Uhr 

 

02.10.22

16.10.22

30.10.22

13.11.22 (NUR heute von 15-17 Uhr)

27.11.22

11.12.22

BRING MIT!

  • SPORTKLEIDUNG
  • ETWAS ZU TRINKEN
  • BEQUEME KLEIDUNG